INDUSTRIELLER ROSTEFFEKT

ANWENDUNG

Der Putz mit INDUSTRIELLEM ROSTEFFEKT wird für dekorative Effekte an Innenwänden verwendet.
Ermöglicht die Dekoration von modernen und klassischen Räumen.

Es ist besonders für Wohnhäuser und öffentliche Gebäude (Büros, Servicestützpunkte, Einkaufszentren) zu empfehlen.

EIGENSCHAFTEN

INDUSTRIELLER ROSTEFFEKT ist ein spezielles, wasserverdünnbares Acrylputz, hergestellt auf Basis hochwertiger Zusatzstoffe.
Gebrauchsfertig - erfordert keine zusätzliche Vorbereitung.
Perfekte Anwendbarkeit.
Naturprodukt mit perfekter Nachahmung des natürlichen Rosteffekts.
Mit magnetischen Eigenschaften - ermöglicht das Anheften von Magneten.
Gute Haftung auf verschiedenen Untergründen.

DIE AUSFÜHRUNG DES EFFEKTES

SCHRITT 1 – VORBEREITUNG DES UNTERGRUNDS

Der Untergrund soll sein:

• entsprechend tragfähig,
• entsprechend lang ausgereift - 
 es wird angenommen, dass die Zeit des Reifens vom Untergrund (bei normalen Bedingungen, d.h. etwa 20°C und 55% Luftfeuchtigkeit, ansonsten kann sich die Trocknungszeit verlängern):
- Gipsputze, Zement- und Kalkzementputze – min. 1 Woche für 1 cm der Schichtstärke,
- Wände und Betondecken – min. 28 Tage,

• trocken,

• eben – die Verluste können mit der Masse FINITO vervollständigt werden,

• gereinigt – d.h. frei von Staub und alten Anstrichen sowie anderen Substanzen, die die Haftfestigkeit des Produkts beeinträchtigen könnten, insbesondere Staub, Schmutz, Wachs und Fett, Rest von Farben,
• grundiert:
- mit Grundieremulsion PRIMER – für Untergründe mit übermäßiger Saugfähigkeit,
- mit GRUNDIERMITTEL – für Untergründe mit niedriger Saugfähigkeit oder glatten Oberflächen.

SCHRITT 2 – AUFTRAGEN DES EFFEKTS
Methode 1 
(Korrosionseffekt)

1. Der Putz - Auftragung. Der Putz mit INDUSTRIELLEM ROSTEFFEKT ist ein gebrauchsfertiges Produkt. Es darf nicht mit Wasser verdünnt werden. Vor Gebrauch soll das Produkt gut gemischt werden, um die Konsistenz der Masse zu vereinheitlichen. Tragen Sie den Putz glatt mit einer venezianischen Putzkelle auf.

2. Die Aktivierung des Korrosionsprozesses. ROST AKTIVATOR sollte mit einem Pinsel, Schwamm, Zerstäuber oder einem Plastiksprüher auf die Putzoberfläche aufgetragen werden. Bei großen Flächen soll die Arbeit in Etappen verlaufen – Der Aktivator sollte nach dem Ausführung von ca. 1-2 m² des Putzes auftragen werden.
Die Applikation vom Aktivator soll gleichmäßig auf die gesamte Oberfläche auftragen werden. Der Aktivator kann noch zusätzlich paarmal punktweise aufgetragen werden, um den Rosteffekt in den gewählten Stellen zu intensivieren. Entscheidend ist es, dass die Oberfläche nicht ganz ausgetrocknet ist.

NOTE! The final effect depends on many factors:

ACHTUNG! Der endgültige Effekt hängt von vielen Faktoren ab:
Das Werkzeug für die Aktivatoranwendung:
- Sprühen mit Zerstäuber – der Effekt mit Flecken,
- Sprühen mit Zerstäuber und glätten von den Flecken mit der Glättekelle
- einheitliche Wirkung entsteht,
- Sprühen mit Zerstäuber und Tappen mit Schwamm - dreidimensionale
Wirkung von unebener Oberfläche wird gebildet.

Der Zeitpunkt der Aktivatoranwendung:
Anwendung des Aktivators auf einer leicht trocknenden Oberfläche – Farbton: orange-braun,
- Auftragen des Aktivators auf nasser Oberfläche ergibt hellorangefarbene und gelbe Farben.
Menge und Häufigkeit der Verwendung von Aktivator - feuchte Flecken werden gebildet, wenn große Menge an Aktivator angewendet wird.
Die Zeit des Austrocknens des Aktivators - je langsamer der Prozess der Trocknung verläuft, desto mehr entsteht die Flecken.
Es empfiehlt sich, die Anwendung von Aktivators zu den Umgebungsbedingungen (Luftfeuchtigkeit, Temperatur, Luftzug) anzupassen.

3. Zusätzliche Putzschicht. Um mehr strukturierte Oberfläche zu bilden, nach ca. 6 Stunden ist es möglich, die zweite Putzschicht aufzutragen.
Es sollte mit einem Schwamm aufgetragen werden. Auf diese Weise entstehen Punkte, die intensive Blechkorrosion imitieren. Direkt nach der Anwendung sollte der Putz mit Aktivator besprüht und vorsichtig mit einem Schwamm gestempelt werden.

Methode 2 (Cortenstahl-Effekt)

ROST AKTIVATOR sollte zu dem Putz mit INDUSTRIELLEM ROST hinzugefügt und gründlich gemischt werden. Tragen Sie den Putz glatt mit einer venezianischen Putzkelle auf. Wenn man die Spuren von den Bewegungen auf der Putzoberfläche verbleibt, wird die leichte Verfärbung im endgültigen Effekt gebildet. Die Wirkung von Cortenstahl wird mit einer gründlich geglätteten Oberfläche erzeugt.

Achtung! Nach der Verbindung von den Produkten soll man die Wanddekoration im Laufe von 2-3 Tagen machen. Nach dieser Zeit begann die Aktivierung in einem Behälter und das Produkt verhärtet wird. Um diesen Prozess zu verlangsamen, im Falle der Arbeitspausen, soll die Oberfläche mit INDUSTRIELLEM ROST mit Folie, die in der Verpackung dabei ist, versichern.

SCHRITT 3

Eine Schicht DEKORLACK - SATIN sollte nach min. 24 Stunden mit einem Rolle aufgetragen werden. Um den starken Korrosionseffekt zu verstärken, kann der Prozess um eine Woche verlängert werden und erst nach einer Woche mit dem Dekorlack die Wandoberfläche versichern.
Die Wirkung von Farben ist intensiver nach der Beschichtung mit dekorativem Lack.

VERBRAUCH

Durchschnittsverbrauch: 1 kg / 1m².
Der tatsächliche Verbrauch hängt von:
- der Struktur und Saugfähigkeit des Untergrunds
- Art und Weise der Vorbereitung des Untergrunds
- des gezielten dekorativen Effekts
- der Erfahrung des Arbeiters
- der Schichtstärke und der Menge der Schichten
- der gewählten Applikationsmethode ab.

TECHNISCHE DATEN

Dichte: ca. 2,5 g/cm³

Viskosität: ca. 60,000
(Brookfield 7/20 Viscometer)

Temperatur bei der Massezubereitung sowie des Untergrundes und der Umgebung während der Arbeit: von +10°C bis +30°C

Luftfeuchtigkeit im Raum während der Arbeit und der Trocknung: unten 80%

Anzahl der Schichtstärken: 1-2

Trocknungszeit bis 3°C (Temperatur 23°C ± 2°C, relative
Luftfeuchtigkeit 55 ± 5%):
ca. 2 h

Auftragen der zweiten Schicht: nach ca. 6 h*

Trocknungszeit (Anfang der Nutzung): ca. 24 Stunden*

* Die in der Tabelle angegebenen Zeiten werden für die Applikation bei 23°C und 55% Luftfeuchtigkeit;
Bei niedriger Temperatur und/oder hoher Luftfeuchtigkeit verlängert sich die Trocknungszeit.

TECHNISCHE ANORDNUNGEN

Der Putz mit INDUSTRIELLEM ROSTEFFEKT entspricht der Norm PN-EN 15824:2010 Standard. Erklärung über Nutzeigenschaften Nr. FOX 225/CPR.

WICHTIGE ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN

• Aufgrund der großen Vielfalt an Untergründen und Bedingungen, die während der Applikation herrschen, wird empfohlen, vor Beginn des Projekts eine Testplatte vorzubereiten, um die Farbe und die Technik der Auftragung zu überprüfen.
• Aufgrund des Anwesenheits von Metall und der auftretenden chemischen Reaktion kann das Produkt bei der Anwendung einen charakteristischen Geruch (erinnert an Ammoniak-Geruch) haben.
• Das Endergebnis hängt weitgehend von den Fähigkeiten des Fachmannes, dem verwendeten Werkzeug und der Menge des aufgetragenen Produkts ab. Der Verbrauch und andere in diesem technischen Datenblatt angegebene Parameter sind Richtwerte, basierend auf den Erfahrungen und Tests unter Beibehaltung optimaler Bedingungen von ca. 23 ° C und einer Luftfeuchtigkeit von ca. 55%. Unter verschiedenen Bedingungen können sich die Parameter und das Aussehen des Effekts ändern. Beschleunigen Sie nicht den Trocknungsprozess der Dekorationsoberfläche, da wir den Rostprozess reduzieren.
• Verwenden Sie zum Verputzen größerer Flächen die Produkte aus derselben Herstellungssserie.
• Enthält eine Mischung aus Tetrahydro-1,3,4,6-tetrakis (hydroxymethyl) imidazo [4,5-d] imidazol-2,5 (1H, 3H) -dion, 1,2-Benzisothiazol-3 (2H) - ein, 2-Methyl-2H-isothiazol-3-on. Kann allergische Reaktionen hervorrufen.
Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Lüften Sie den Raum nach dem Malen. Bei unzureichender Belüftung individuelle Atemschutzmaßnahmen anwenden. Bei Verschlucken: sofort ärztlichen Rat einholen, Verpackung oder Etikett vorzeigen. Befolgen Sie die Anweisungen des Sicherheitsdatenblatts.
• In gut verschlossenen Original- und etikettierten Behältern aufbewahren. An trockenen und kühlen Orten aufbewahren, vor Überhitzung (> 30°C) schützen und einfrieren - das Produkt gefriert und verliert bei Temperaturen unter 0°C irreversibel an Leistungsfähigkeit. Vor direkter Sonneneinstrahlung schützen. Die Haltbarkeit der Farbe beträgt 12 Monate ab dem Herstellungsdatum auf der Verpackung.

VERPACKUNG

Plastikeimer: 8 kg.

Das Produkt, das in den folgenden Effekten verwendet wird:

ATLAS sp.z o.o.
ul. Św.Teresy 105
91-222 Łódź

NIP 947-193-64-67
REGON 100253695
KRS 264887

Zakład Produkcyjny Wrocław
ul. Gazowa 3
50-513 Wrocław

tel. +48 71 33 66 651
faks: +48 71 33 67 098
e-mail: fox_biuro@atlas.com.pl

Infolinia dotycząca produktów:
605 613 777 - czynna od poniedziałku do piątku 
w godzinach od 8.00 do 16.00
 
Szczegółowa mapa kontaktów

Export Department:

tel. +48 42 714 0792

e-mail:  export@atlas.com.pl