TAFELFARBE

ANWENDUNG

TAFELFARBE dient zum Anstrich von Wandflächen im Innenbereich.

Anwendungsort: Wand- und Deckflächen im Innenbereich

Art des Untergrunds: Kalkzement- und Zementputze, Betonuntergründe (monolithisch und aus Fertigteilen), unverputzte Wände aus keramischen Lochziegeln, Silikatziegeln, Vollziegeln oder Porenbeton, Gipsputze, Fertiganstriche und Spachtelmassen, Polymerputze und -spachtel, Gipskarton-, OSB-Platten, Papier-, Vinyl- und Glasfasertapeten, Acrylanstriche.

EIGENSCHAFTEN

Schwarz.
Effekt der Schultafel – MAGNETFARBE und TAFELFARBE – sind Produkte, mit denen Sie den Effekt einer Schultafel erzielen können. Auf der Oberfläche dieser beiden Farben können Sie mit Kreide zeichnen und kleine Magnete anbringen.
Das ist ausgezeichnete Lösung insbesondere für die Anwendung in:
- Kinderzimmern, Kindergärten, Schulen,
- Büros, Konferenz- und Schulungsräumen, Küchen,
- Restaurants.
Erfüllt die Sicherheitsnormen von Spielzeugen EN-71-3 – Migration bestimmter Elemente.
Bildet eine harte und abwischbare Beschichtung, ermöglicht wiederholtes Schreiben von Notizen.
Ermöglicht die Bildung neuartiger und funktionaler Innenräume – z.B. kann an den Wänden die befestigten Anschlagtafeln ersetzen.
Beständig gegen häufiges Waschen und Abwischen mit feuchtem Tuch oder Schwamm zum Entfernen der Kreide.

ANSTRICHARBEITEN

Vorbereitung des Untergrunds

Der Untergrund soll:
- stabil,
- oberflächlich trocken,
- sauber – d.h. frei von Staub und alten Anstrichen sowie anderen Substanzen, die die Haftfestigkeit der Farbe beeinträchtigen könnten, insbesondere Staub, Schmutz, Wachs und Fett,
- eben und frei von Rissen – die Materialverluste müssen vor dem Anstreichen repariert werden, zum Reparieren von den Materialverlusten empfiehlt man die Masse FINITO. Die saugfähigen Untergründe sollen mit der Grundieremulsion PRIMER grundiert werden.


Vorbereitung der Farbe
Die Farbe ist ein gebrauchsfertiges Produkt. Man darf sie mit keinen anderen Stoffen mischen. Vor Gebrauch muss die Farbe gründlich mit einen Farbrührwerk gemischt werden, bis sie eine einheitliche Konsistenz hat. 

Anstricharbeiten

Die Farbe kann mit einer Rolle, einem Pinsel in einer dünnen, gleichmäßigen Schicht auf dem vorbereiteten und ausgehärteten Untergrund aufgetragen werden. Die zweite Schicht darf erst aufgetragen werden, wenn die erste trocken ist (nach Minimum 2 Stunden, je nach Temperatur
der Umgebung, der Wasseraufnahmefähigkeit und der Struktur des Untergrunds, der Luftfeuchtigkeit) und für jede Farbschicht soll eine Richtung der Anwendung angewandt werden. Die Farbe soll Minimum in 2 Schichten aufgetragen werden. Mit zunehmender Anzahl
der Schichten wird die Haftung der Magnete an der Wandoberfläche verbessert.

 

VERBRAUCH

Die Farbe hat eine Ergiebigkeit von ca. 8 – 10 m² / 1l bei einmaligem Anstrich auf glatter Oberfläche.
In der Praxis ist der Verbrauch abhängig, zum Beispiel von:
- der Struktur und der Saugfähigkeit des Untergrunds
- der Art und Weise der Vorbereitung des Untergrunds
- der Erfahrung des Malerarbeiters
- der Menge der Schichtstärken
- dem Malerwerkzeuges.

TECHNISCHE DATEN

Dichte: 1,25 - 1,35 g/cm³
Viskosität, mPas: 20000 - 25000 
Gehalt der trockenen Masse: 49 - 52 %
Farbvorbereitungs- und Umgebungstemperatur während der Arbeits- und Trocknungszeit: von +5 °C bis +30 °C
Relative Luftfeuchtigkeit während der Arbeits-und Trocknungszeit: unten 80%
Trockungszeit (Temp. 23°C ± 2°C, bei relative
Luftfeuchtigkeit 55 ± 5%):
ca. 30 Minuten
Fühlbare Trockenheit:  ca. 30 Minuten
Applikation der nächsten Schicht: nach Minimum 2 Stunden*

* Abhängig von Warm- und Feuchtigkeitsbedingungen in einem Raum.

WICHTIGE ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN

Die Wandoberfläche sollte mit der Farbe von demselben Herstellungsdatum beschichtet werden.
Den Raum während und nach Malerarbeit lüften, bis der Geruch verschwunden ist.
Das Malen der Wandoberfläche mit der unterschiedlichen Struktur kann unterschiedliche Farbschattierungen bewirken.
Die Werkzeuge sind mit sauberem Wasser, direkt nach der Verwendung des Mörtels zu reinigen.
Beim Entfernen von Kreide wird empfohlen, das Tuch häufig in sauberem Wasser zu spülen. Einige auf dem Markt verfügbare Kreiden können aufgrund ihrer Zusammensetzung Spuren auf der lackierten
Oberfläche hinterlassen. In solchen Fällen soll man die Oberfläche erneut mit einem feuchten Tuch abwischen und anschließend trockenwischen. Die Spuren der Kreide sollten verschwinden. Um die Streifen bzw. weiße Streifen zu minimieren, wischen Sie zuerst die Beschichtung mit einem feuchten Schwamm und dann wischen Sie die Wandfläche trocken.
In den dicht verschlossenen und gekennzeichneten Originalverpackungen trocken und kühl lagern. Vor hohen Temperaturen (über 30 °C) und Frost schützen – das Produkt friert ein und verliert unter 0 °C endgültig seine
Nutzeigenschaften. Vor direkter Sonneneinstrahlung schützen. Das Produkt ist 24 Monate in den beschriebenen Lagerungsbedingungen ab dem Herstellungsdatum auf der Verpackung zur Verarbeitung geeignet.

 

 

VERPACKUNGEN

Plastikeimer: 1 l

ATLAS sp.z o.o.
ul. Św.Teresy 105
91-222 Łódź

NIP 947-193-64-67
REGON 100253695
KRS 264887

Zakład Produkcyjny Wrocław
ul. Gazowa 3
50-513 Wrocław

tel. +48 71 33 66 651
faks: +48 71 33 67 098
e-mail: fox_biuro@atlas.com.pl

Infolinia dotycząca produktów:
605 613 777 - czynna od poniedziałku do piątku 
w godzinach od 8.00 do 16.00
 
Szczegółowa mapa kontaktów

Export Department:

tel. +48 42 714 0792

e-mail:  export@atlas.com.pl